Babywippe aus Holz

Eine Babywippe bietet für alle jungen Familien eine enorme Erleichterung. Frisch gebackene Eltern können ihren ganzen Stolz ruhig auch mal in die Wippe legen, ohne das Baby permanent auf dem Arm haben zu müssen. Somit können Eltern auch den Anforderungen des Alltags wie Putzen oder Wäsche waschen nach kommen. Zudem haben Paare auch einmal Zeit für sich, wenn der Nachwuchs in der praktischen Babyschaukel schläft. Auch für die Kleinen bietet eine Babywippe Vorteile. Sie können sich bequem hinlegen und sich ausruhen. Dennoch haben sie aufgrund der Position der Babywippe das Gefühl, im Mittelpunkt der Familie zu stehen. Ideal ist somit eine Babywippe aus Holz.

Letzte Aktualisierung am 25.01.2019 um 13:58 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Aus welchem Material sollte eine Babywippe bestehen?

Beim Kauf einer Babyschaukel sehen sich viele Eltern mit der Problematik des Materials konfrontiert. Diese Problematik ist nicht ganz unwichtig. Die Kleinen fassen alles an und nehmen ihre kleinen Hände in den Mund. Daher ist es unabdingbar darauf zu achten, dass das Material, aus dem die Wippe ist, keine Chemikalien beinhaltet.

  • Frei von Chemikalien
  • Auf Umweltschutz achten
  • Sichere Konstruktion des Holzgestells

Auch vor dem Hintergrund des Umweltschutzes steigt daher die Beliebtheit von Babywippen aus Holz immer mehr.

Wie sind Babywippen aus Holz ausgestattet?

Eine Babywippe sollte zunächst einmal so aufgebaut sein, dass die Kleinen bequem und sicher darin liegen können. Darüber hinaus sind Babyschaukeln aus Holz mit einem Liegekissen sowie einer gemütlichen Unterlage versehen.

Im Wesentlichen unterscheiden sich Wippen aus Holz von den herkömmlichen also nur in der Konstruktion des Holzgestells. In der Produktion werden zur Herstellung der Konstruktion Holzschichten aufeinander geleimt. Mit diesem Verfahren wird eine gewisse Elastizität gewährleistet. Zudem ist die Form des Holzes so gewählt, dass die Babywippe eine möglichst große Standfläche hat und das Baby daher sicher abgestellt werden kann.

Im Prinzip ist die Konstruktion der Babywippe mit einem modernen Schaukelstuhl vergleichbar. Jetzt darf das passende Spielzeug, also zum Beispiel ein Spielbogen nicht fehlen.

Achtung bei der Lackierung

Babys fassen alles an und nehmen anschließend ihre kleinen Finger in den Mund. Daher ist es wichtig, auf eine biologische Lackierung zu achten. Eltern sollten keine Babywippe aus Holz kaufen, welche chemische Lackierungen besitzen. Diese kann dem empfindlichen Magen des Nachwuchses erheblich schaden. Lacke sollten also schadstofffrei und ungiftig sein. Zudem sollte die Holzoberfläche glatt ausgeprägt sein. Somit werden Hautverletzungen der Kleinen vermieden. Das Thema Sicherheit ist bei der Schaukel also nicht zu vernachlässigen. Wer Holz mag, der kann sich für einen späteren Zeitpunkt ebenfalls einen Learning Tower aus Holz anschauen.

Preis einer Babywippe aus Holz

Da Babywippen aus Holz in der Regel nur aus Naturprodukten bestehen, fällt der Preis der praktischen Wippen oftmals ein wenig höher aus. Diese Investition ist aber durchaus lohnenswert. So ist eine Wippe alltagstauglich und besteht sie dann noch aus natürlichen Komponenten, dankt es Ihr Baby in Form seiner Gesundheit.